Traumfänger

Ein Traumfänger ist nicht nur schön anzusehen, sondern hat auch einen nutzen.

Natürlich ist es jeden frei gestellt an etwas Spirituelles zu glauben oder auch nicht.

 

Leider konnte man bis dato nicht genau klären wer genau Sie erfunden hat. Jedoch ist bekannt das Urvölker rund um die Erde ähnliche Gebilde geschaffen haben. Für jedes Volk auf jeden Kontinent bedeutete es womöglich etwas Anderes, oder hatte einen anderen nutzen. Das wird man wohl nie restlos klären können.

Die weit verbreitetste ist, das die Indianischen Urvölker diese aufgebracht haben.

Natürlich werden Sie heute etwas anders Hergestellt als früher, aber der Nutzen bleibt natürlich der Selbe.

 

Und das ist Folgender:

 

Böse Träume oder sogar richtig schlimme immer wiederkehrende Alpträume haben dem Glauben nach durch Traumfänger keine Chance mehr, jemanden heimzusuchen. Sie werden durch das Netz abgefangen, können so nicht bis zum Träumenden durchdringen. Sie bleiben im Netz hängen und werden durch die Morgensonne neutralisiert.

Bei anderen Stämmen der Urvölker knüpfte man das Netz mittig nicht zu Ende.

Das netzt soll die Bösen Träume aufhalten und nur dir guten Träume können durch das Loch in der Mitte zum Träumenden gelangen.

Nach einigen Nächten wird der Traumfänger an der frischen Luft ausgeschüttelt und so von den bösen Träumen gereinigt. So können die Nächsten bösen Träume wieder gefangen werden.

Wer sollte unbedingt einen Traumfänger zuhause haben!?

 

Auf jeden Fall JEDER EGAL OB GROß ODER KLEIN, ALT ODER JUNG der unter Alpträumen leidet.

 

Auch super und auf jeden Fall empfehlenswert, für kleine Kinder und Jugendliche.

Warum? Kleine Kinder müssen so viel vom Tag verarbeiten gute und auch nicht so schöne Erlebnisse, all das wird im Traum verarbeitet. Wenn man kleinen Kindern erklärt das sie mit dem Traumfänger keine Angst mehr vor schlechten Träumen haben müssen, nimmt man dem Kind die Angst ins Bett gehen zu müssen und vor allem die Angst etwas zu träumen was ihnen Angst macht.

Gibt’s es was Schöneres als einen Kind die Angst vor etwas nehmen zu können!?

Auch für heranwachsende ist es etwas ganz Tolles.

Sie sind nicht nur schön anzusehen in jedem Teenie Zimmer.

Nein! Auch Jugendliche haben viel zu verarbeiten der Schulalltag, Schularbeiten, Lernen, Prüfungsängste, Streit mit Freunden und genauso schöne und unschöne Alltägliche Erlebnisse können zu schlechten Träumen führen. Unausgeschlafen zu einer Prüfung...

Auch da kann ein Traumfänger Wunder wirken. :)

(Natürlich nur, wenn er Farblich zum Zimmer passt, versteht sich von selbst ;) )